banner02

 

miniaturen_kl

Spielzeug_kl

geschmiedetes_kl

schmuck_kl

_HG10110kl03

Frökenschultze_kl
Nykelharpa-Duo “Frökenschultze”
Sa./So., 8./9.12.

chor1
Chor Zwischentöne/ Brandis
Fr., 14.12. / 17.00 h

_HG10075

Frank_D02

frl a kapella02

 

zur Webseite www.kranwerk.com

Werksadvent_2013_kl02

Altes Kranwerk Naunhof
7. WERKSADVENT "FAKTUM"
Werkstätten für anspruchsvolle Geschenke
8. - 16.12.2018 // täglich 13 bis 20 h

Faktum_a

regional - Wertschöpfung und Vertrauen
wertvoll - Qualität und Performance
authentisch - Persönlichkeit und Ideal

Fünfzig heimische Handwerker und Kunsthandwerker offerieren in der patinierten Kranwerksatmosphäre anspruchsvolle Objekte aus Holz, Glas, Stahl, Weide, Filz, Ton & Steine aber auch Grafisches und natürlich Naschhaftes. Diese zu bewundern ist das Kranwerk vom 9ten bis zum 17ten Dezember geöffnet. Neben der anheimelnden Atmosphäre jenseits von Kitsch, gilt der besondere Anspruch dieser "Verkaufsausstellung": regional wertschöpfende Produkte frei von globaler ausbeuterischer Lohn- und Sklavenarbeit anzubieten. Die Werkskantine ist geöffnet, hält den beliebten selbstgebackenen Bio-Kuchen, weihnachtliche Gebäcke und selbstgepunschten Bioglühwein bereit. Der diesjährige Stollen kommt direkt aus der Dresdner Biobäckerei Kallenbach und darf sich daher auch “Echt Dresdner Stollen” nennen.

Faktum bedeutet so viel wie Tatsache, Wahrhaftiges und ist dem lateinischen "factum"  <gemacht, getan> entlehnt. Dies kann im Kranwerk wörtlich genommen und in zahlreichen Kursangeboten wie Tischlern, Filzen, Korbflechten, Upcycling, Schmieden ausprobiert werden. Für Kinder und Erwachsene gibt es kurzweilige Angebote wie Postkarten-Druckerei, Scherenschnitt-Lichtspiele, Kerzenfärben, Holzbrennerei und Bascettasterne falten. 

GESCHENKE SELBER MACHEN - hat gute Gründe: vor allem macht es Spaß mit Gleichgesinnten sich selbst auszuprobieren und ganz nebenbei ökologisch Hand anzulegen. Selbermachen ist aktiver Umweltschutz, spart Rohstoffe und ist klimafreundlich. Das Wiedererlernen handwerklicher Tätigkeiten erzeugt eine solide Konsumkompetenz gegenüber den Dauerattacken der Werbeindustrie und den Umsatzerwartungen globaler Konzerne. Faktum ist kein alternativer Weihnachtsmarkt, er ist gesellschaftliche Antipode und möchte Kraft seiner Authentizität zu verstehen geben, warum Adventszeit auch die Hoffnung sein kann - auf eine gerechtere Welt.

GELEGENHEIT STATT VERLEGENHEIT ...und ein sinnvolleres Geschenk könnt Ihr gar nicht finden als ein "Workshop-Blanko" für Kurse im Kranwerk Naunhof 2019. Zu den Werktagen Frühjahr, Sommer und Herbst werden immer eine Vielzahl von Kursen angeboten. Im Standardprogramm sind: Tischlern, Steinmetzen, Schmieden, Bogenbauen, Drucken, Filzen, Korbflechten. Wie funktioniert's? Das Blanko rechts ausdrucken, Wunschkurs eintragen und unter die Fichte legen. Im Frühjahr in den Werkskalender schauen und Kurs anmelden nicht vergessen.

KLEINKUNST ZUM WERKSADVENT - An den Wochenenden ertönt Adventsmusik mit Harfe, Alphorn und Bandonion. Die Damen des Nyckelharpa-Duo “Frökenschultze” reisen im gusseisernen Schlitten am 2ten Adventswochende Sa./So. musikalisch durch skandinavische Winterlandschaften bis nach Korvatunturi. Unter der Woche erklingen Weihnachtslieder von fast überall her, facettenreich gesungen ohne Instrumente von "Fräulein A.Kapella" am 11.12. mit "über die Berge weit", und am 14.12. zum ersten Mal ein Stelldichein mit dem Chor “Zwischentöne” aus Brandis. Das weltgereiste sächsische Bandonion wird alle Tage zu hören sein und im speziellen am Samstag, den 15.12. von dem Bandonionvirtuosen Frank Deutscher aus DD.

Wir wünschen frohe Adventstage
Euer Kranwerksteam

faktum_web06

FAKTUM_flyer_kl03

gefilztes_kl

atelier_kl02

strohsterne_kl

geflecht_kl

druckerei_kl

_HG10084_kl04

  Workshops & Wichtelwerkstätten vom 8. bis 16.12.2018
Änderungen vorbehalten - ab 5 Personen bitte anmelden

Drechselbank_ITISCHLERN/Holzwerken
Gebrauchsstücke, Spielzeug, Dekorationen aus und in Holz
Mario Huke - Tischlermeister und Holzkünstler
täglich 13 - 19.30 h (außer Mi)

Mit Grünholz und Ihren Ideen eröffnen sich unzählige Anwendungsmöglichkeiten und eine Vielzahl an Geschenkkreationen: Kerzenhalter, Dekorationen, hölzernes Spielzeug nach traditionellem Vorbild oder einfach nur dekorative Objekte zum Wohlgefallen. Auch und vor allem den Kindern wird hier die Möglichkeit  gegeben mit Holz zu werkeln.
 Max.Teilnehmerzahl:  6-10 Personen
Kosten: ca 5,- € je Werkstück

Vorführung Kreisel- & Spielzeugdrechseln
 an der selbst nachgebauten Fussdrechselbank
(Replik einer alten Fussdrechselbank des Spielzeugmuseums Seiffen)
 

täglich von 13 - 19.30 h (für Kinder geeignet)
Reifentierschnitzen (Kosten ca. 3,- € - Dauer 15-30 min.)
Holz-Objekte, Spielzeug bauen, tischlern (Kosten 6,- €/h - Dauer offen)   

Kreisel und Püppchenrohlinge können in der Holzwerkstatt
gleich weiter gestaltet werden.
Kosten: 3 - 5 €

Reifentiere: ein ganz einzigartiges Drechselobjekt aus Seiffen
Vorstellung des Handwerkes und Verkauf von Reifentier “Rohlingen“
Es gibt weltweit nur noch 6 Reifendreher in Seiffen. Wir können Euch viel darüber berichten.

Flöten bauen: gemeinsam mit einem Flötenbauerentstehen Pfeifen und Flöten aus eigener Hand
Montag –  Freitag : 13- 19.30 Uhr Kosten: 4 - 6 € (vor allem für Kinder geeignet)

_HG10211_kl05SCHMIEDEN
Holger Ludwig - Schmied
15.12.

Theoretische und praktische Einführung ins Schmieden.

Sturmlicht, Kerzenschale 50,- Euro
Windlichthalter 45,- Euro
Feuereisengarnitur 45,- Euro
Kursdauer 4-6 h Kosten incl. Material 

Kinderschmieden ab 12 Jahre 15,- € //
Dauer ca. 1,5 h.

FlaschenlampeGLASUPCYCLING
Flaschenlampen, Glühbirnenvasen
nur
8./9.12. 13 - 19.30 h
der im Flyer stehende Termin 15./16.12 kann nach Terminkollision nicht stattfinden

 Kursdauer: 30 min. - 1 h

Aus geschliffenem Altglas (vorbereitet)  werden Hängelampen gezaubert. Dazu wird Draht gebogen und in die Flaschenhälse eingeführt. Unten wird der Draht so gebogen, dass dort Teelichte eingelegt werden können. Eignet sich zur sommerlichen Gartenbeleuchtung aber auch in der Winterzeit, um in die Büsche zu hängen..

stern Klassische STROHSTERNE
mit Komal Ben
Kurs: An den WE laufend 13 bis 19.30 Uhr; ca. 20 - 30 min.
Kosten: 1,50 - 5 €/Stück je nach Größe und Anspruch

Material steht zur Verfügung. Bastelmaterial kann auch erworben werden.

Laut einer Legende überlegte eine junge Hirtin, was sie dem Neugeborenen Jesus schenken sollte.
Als sie unter dem Sternenhimmel auf einem Strohsack saß und den Stern von Betlehem über sich sah,
kam ihr die Idee, den Stern aus Stroh nachzubilden.
 

kranz_1klkranz_2klKRANZ-FLECHTEN
Marianne Deube - Korbmacherin
13.12. // 13.30 bis 17.30 h

Kosten: 12 €/Person zzgl. Material
Dauer:   pro Kranz etwa 45 Min.

Der Kranz kann Jahr für Jahr neu bestückt werden, da er sehr stabil ist und lange hält.
Wir flechten die Angebote des Waldes ein und bleiben “natürlich” ohne Plastik und Klebepistole.

IBS_3klIBS_2kl02ORIGAMI-SCHACHTELN
falten aus handgemusterten Papieren.
Geschenke, Krimskrams und drei Haselnüsse für Aschenbrödel schön verpacken.

 fortlaufendes Mitmachangebot von knifflig bis leicht,
 für kleine und große Leute, 1 bis 3 € pro Schachtel.

 mit Irene Beyer-Stange /Nhf - Grafikerin
12.12. // 13.00 bis 19.30 h

 

An allen Tagen in der Halle von 13 - 19.30 Uhr
(größere Gruppen bitte vorher anmelden)

Holzbrenner_kl

- Kranwerksadventspostkartendruckerei (pro Karte 2,50 €; im Linol- &
                                                                                 Walzendruck oder Boston-Tiegel)
- Kerzenziehen (pro Kerze 3 €; färben)
- Holzbrennerei (Brettchen incl. illustrieren 6,-€)
- Holzwerkstatt im Keller (siehe oben tischlern)

_HG1004904

_HG1057202

Kinderdruck_Pferd_kl02

Desiderata_kl

Menschenrechte_kl

jugendtstil_kl

 

 

 

Teilnehmer & Gewerke

  1  Textildesign - Chris Wardezki/Plauen
  2  Gedrechseltes - Robby Winkler/Sa.-Anh.
  3  Avocadoschmuck/Grafiken - Dalilah Schluchter/BW
  4  Treibholzengel - Daniela Guntner/WOB
  5  Strohsterne - Kultur-Faktur e.V.
  6  Briefpapiere - Peter Klarhorst/WOB
  7  Objekte - Metall/Keramik - Hanno Leischke/MVP
  8  Keramik - Ruth Schönfeld/Sa.
  9  Schmiedeeisernes - Althammer/Baalsdorf
10 Print/Upcycling/Retro - Trashart/Lpz
11 Steinbildhauerin - Kerstin Krieg/Sa.-Anh.
12 Weidengeflochtenes - Marianne Deube/Lützen
13 Grafiken - Irene Beyer-Stange/Nhf
14 Filz- & Wollfiguren - Dagmar Bauers/Lpz.
15 Keramik - Bärbel Mika/Sa.
16 Literarische Werke - Ursula Müller-Reinfandt/Sa.
17 Keramik - Angela Teubert/Lpz.
18 Silberschmuck - Hermann Stolze/Sa.-Anh.
19 Papierkunst - Bärbel Mohaupt/Wittenberg
20 Glasfedern & Schreibutensilien - Dagmar v. Reis/Bln.
21 Kerzen (Stearin) - Beh.-Werkst./Bay.
23 Edelstahlsterne - Siegfried Appelt/Wittenberg
24 Dregeno Spielzeug - Seiffen/Sa.
25 Naturfloristik - Deube/Huke Sa.-A./Thür.

26 Gürtlerin - Angela Lenk/Lpz.
27 Kranwerks-Tischlerei - Mario Huke/Lpz.
28 Naturkosmetik - Thea Welland
29 Glase/Glasrepliken - Jitka Runge/Thür.
30 Papierkunst - Ute Walter/Wittenberg
31 Keramik - Marie Helbig/Antje Seifert/Lpz
32 Glasupcycling - Alexander Heiser/Thür.
33 Tourmello© - Anett Buddrus/Nhf.
34 Grafisches - Heike Knechtel/Lpz
35 Holzutensilien - Kultur-Faktur e.V.
36 Nachhaltig Nützliches  - Anja Büchting/Lpz
37 Töpferei - Anke Siegert/Lpz
38 Marmeladen, Lakritz, Fudges - Magdalena Teubert/Lpz
39 Filztücher - Maria John/Wittenberg
40 Werkswaren des Kultur-Faktur e.V. Kranwerk/Nhf
41 Treibholz/Bullicamp - Jan Niedergesäß/Lpz
42 Trödel - Sigrid Schneider/Gp
43 Figürliche Keramik - Fred Giese/Wittenberg
44 Shankali - Karin Lamaya/Lpz
45 Illustrationen - Anita Fehrmann/Thür.
46 Manufaktur - Diakonie Leipzig
47 Glasdesign - Kerstin Altenberger/Kemberg/Sa.-Anh.
49 Delikatessen - Rosenberg/Lpz
50 Keramik - Sylke Radlach/Nhf