Kursangebote
Angaben vorbehaltlich

Werktage I       Mai 2021

Werktage II      Juli 2021*

Werktage III     Sept 2021*

 *Einschränk-/Änderungen vorbehaltlich der Allgemeinverfügung lt. IfSG

 

Bei Interesse zum jeweiligen Kurs bitte verbindlich anmelden und Kursleiter kontaktieren! Termine sind freibleibend bis zur Mindestteilnehmerzahl (um Kommunikationsfehler zu vermeiden bitte exakte Auskünfte und Vereinbarungen beim Kursleiter erfragen)

 

 Ihr möchtet einen Kurs verschenken?
Geschenkgutschein
Wunsch-Kurs im WORKSHOPBLANKO >>> eintragen, dann Kurs anmelden und als Kontaktperson bis zur Geschenkübergabe mit uns kommunizieren.

Kursangebote Kurz-Infos

Steinmetzen & Bildhauerei 
Arbeiten mit Sandstein

 

Die Bearbeitung des Sandsteines nach eigenen Vorstellungen für Anfänger und Fortgeschrittene, Kursleitung Kerstin Krieg

 

Samstag ab 14 h 
Sonntag  ab 10 h (1h Mittagspause)

Teilnehmerzahl max. 8 Pers.

Preis 95,- Euro  (+ Material 10 Euro )

Bandonion*neón lernen”

 

Im Kulturhaus „Altes Kranwerk Naunhof“ bei Leipzig werden Bandonionkurse angeboten. Für ambitionierte Tango-Spieler am Bandoneón als auch für das Einheitsbandonion in traditioneller Spielweise.

  • Fortgeschritten mit Jürgen Karthe
    rheinisch 142tönig, Tango
  • Spezial-Workshop mit Bettina Hartl
    rheinisch & Einheitsbandonion, Ensemblespiel
  • Folk & Welt mit Heiko Guter
    Einheitsbandonion 144tönig (auch mit Leihinstrument)

“Dulcimus”
Martin Oesterle
Ludwigsburg

 

Sie möchten schon lange selbst Musik machen, haben es sich sich aber bisher nicht zugetraut? Warum spielen Sie dann nicht mal einen Mountain Dulcimer?

 

2Tageskurs
Dulcimerworkshop
Leihinstrumente: ja, wird gestellt (bitte Bedarf melden)

 

Grafik & Papier
Irene Beyer-Stange/Dipl.-Designerin
Tagesworkshops (ca. 6 h)

 


Kaltnadelradierung
Gebühren: pro Tag 25,00 €

Tagesworkshop Buchbinden
Gebühren: pro Tag 25,00 € + Mat.

Papierschöpfen
Gebühren: pro Tag 25,00 € + Mat.

Aquarellmalen
Gebühren: pro Tag 25,00 € + Mat.

Nyckelharpa
Christiane Hanna Luft

 

2Tageskurs in 4 Spieleinheiten
Nyckelharpa-Workshop
für Interessierte, Anfänger, Fortgeschrittene

 

1) Schnupperkurs
2) Einführung
3) Schwedische Polska
4) Ausflug in die Alte Musik, Ensemblespiel

Obstbaumschnitt
Björn Burmeister
Dipl.-Ing (FH) Landschaftsarchitektur

 

10.00  – ca. 15.30 Uhr
Treffpunkt Altes Kranwerk
Kosten 25 €/Teilnehmer
ab 16 Jahre (für Kinder nicht geeignet)

 

Theorie & Praxis

Schmieden
Holger Ludwig

 

Das Eisen schmieden und biegen, lochen & vernieten.  Dabei das Ambiente alten Handwerks schnuppern und erahnen was Schmiede, die „Tag ein Tag aus“ ihrem Broterwerb nachgehen leisten.

 

Gruppenkurs

Einzelkurs (intensiv)

Kinderkurs

 

Sensen & Dengeln
Ekkehard Unger

 

Erlerne die Technik des Mähens mit der Sense in einem Eintageskurs. Es benötigt nicht mehr als einen Tag, um alle Grundlagen abzudecken.

 

Das Einstellen der Sense

Das Wetzen der Klinge

Die Technik des Mähens

Die Pflege der Sense einschließlich des Dengelns

Traditionelle Holzbearbeitung

”Holzobjekte und Tischlern”
mit Mario Huke

 

Kleinmöbel und Objekte aus Wild- & Restholz

 

Unter der fachkundigen Anleitung werden Ihre Vorhaben in gut ausgestatteter Werkstatt von ihnen realisiert.

 

Pflege, Schärfen, Handhabung der Werkzeuge
Holzarten & Einsatzbereiche
Holzreparaturen, Leimen, Zinken, Zapfen, Blattung & Arbeiten an der Ziehbank

Weide flechten
Marianne Deube

 

1-Tageskurs – Objekte für Haus und Garten
Kugeln, Rankgerüste, Füllhörner alles was Haus und Garten dekorativ bereicher.

 

2-Tageskurs – Der runde Korb
Im Kurs werden Körbe geflochten die auf runden Böden aufbauen.

 

Kinderkurs
Körbe aller Art entstehen mit runden, ovalen, eckigen, kleineren und größeren Böden.

Workshop „Musikerfahrung“

  • Kinderkurs (auch extern)
  • Erwachsenenkurs

Im Kennenlernenkurs lädt Veronika Petzold (Musiktherapeutin) ein, sich selbst mit Hilfe von Musik zu begegnen. In einer kleinen geschützten Gruppe ist es möglich, sich zur Musik intuitiv zu Bewegen, mit einfachen Instrumenten zu improvisieren. Sowohl körperliche als auch sinnliche Erfahrungen dienen dem besseren Verständnis des eigenen Ichs. Zutrauen zum freien Singen wird angeregt. Eine Vielzahl vorhandener Instrumente, lassen unter Anleitung mit rhythmischer und spielerischer Improvisation ein gruppendynamisches und individuelles Klanggebilde entstehen.

Angebot ab Herbst ausführlich.