Altes Kranwerk – Freies Kulturhaus

über uns | Standortinformationen | Angebot

Selbstreflektion | Intension | Anspruch

Treffpunkt für den Augenblick und zur Verabredung für die Zukunft – macht mit, es ist Eure Welt.

Das Kranwerk wird, in „normalen“ Jahren saisonal von Anfang April bis Mitte Oktober betrieben. Die Saison beginnt mit dem Familienfrühlingsfest “Landparty” und endet mit dem Erntedank “Quetschfest”. Außerhalb der Saison, im Werksadvent, öffnet unser Kunstkaufhaus “Faktum” vom Samstag vor dem zweiten Advent bis einschließlich Sonntag des dritten Advents.

Der erklärte Anspruch des Kranwerkes ist eine ressourcenschonende authentische Kulturinterpretation, nicht “Freizeit verbrauchen”, sondern freie Zeit individuell, natürlich und couragiert gestalten.

Das Alte Kranwerk, umfriedet durch das beschauliche Städtchen Naunhof, ist ein Ergebnis des Postkapitalismus. Kranwerk agiert auf “eigenartige” Weise, ist eine freie Initiative mit dem Anspruch, gesellschaftliche und kulturelle Angebote mit Selbstverständnis und wahrhaftigen Inhalten zu erfüllen. Aus einer Industriebrache wurde in Eigenleistung und vor allem, mittels vorhandener Ressourcen ein überregional bekannter Ort zum fröhlichen Kultivieren und engagierter Freizeitgestaltung geschaffen. Unser musisches Konzept ist der Folk- & Weltmusik verschrieben. Diese in unsere Zeit holen, frisch aufgespielt und gern, durch alle Winkel der musischen Genres einen Bogen geschlagen. Besondere Freude empfinden wir, wenn unsere Mühen erkannt werden, wenn wir an der Gesellschaft, in der wir würdevoll leben wollen, mitbauen dürfen: eine Weltnation – kulturelle Identitäten – regionale Wirtschaftkreisläufe.

Es muss auch Spiel und Unschuld sein und Blütenüberfluss,
sonst wär’ die Welt uns viel zu klein und Leben kein Genuss.
(Hermann Hesse)

intern. Bandoniontage
(2tes Juli-WE)
„TANGOES“


……………………………

Folxmusikfestival
(1tes Mai-WE)
„FOLKUS“

vom Einsteiger- zum Spezialkurs
Themen


Handwerkskurse:
– freie Holzbearbeitung
– klassich tischlern
– Weidenflechten
– Sensen & Dengeln
– Obstbaumschnitt
– Schmieden
– Grafik & Papier
– Filzen (große & kleine Objekte)
– Steinmetzen (Skulpturen & Reliefe)

………………..

Instrumentenkurse:
– Bandonion (Grund- & Aufbaukurs)
– Nyckelharpa
– Violine (schwedisch)
– Harfe
– Dulcimer
– Gesang

………………..

Artikulation & Bewegung:
– Jonglieren
– Artistik
– Puppenspiel

 

im Jahresverlauf
eigenwillig mit Charme

………………..

Frühlingsfest
„LANDPARTY“

Regiomarkt, Bioerzeuger, Kursvorstellung,
Kinderspaß, Vorträge, Folksmusik

………………

Kinderspielefest (optional)
„SPILON“

Mitmachwerkstätten, Geschick- und
Geländespiele, Wettkämpfe, Theater, Quizz

……………..

Sommertheater (optional)
“VERPUPPUNG“

Illusionen & Panoptiken

………………

Erntedank
„QUETSCHFEST“

kunterbuntes HerbstHofFest,
Direkterzeuger, Folksmusik

……………….

Werksadvent
“FAKTUM”

Kunsthandwerkskaufhaus
Werkstätten, Kioske, Kleinkunst

authentisch, vielfältig, politisch

Lieder und Leute:
– Lieder machen
– World- & Folkmusik
– Specials Tango, Klezmer, Balkan, Balfolk

Theater/Kabarett:
– politisches Kabarett
– Puppenspiel
– Varieté

Musik und Klang:
– Hausmusik
– Begegnung mit Musik (musiktherapeutisch)
– offene Bühne
– Meditation & Inspiration

Das ganze Kranwerk samt Außengelände
lässt sich für mieten

Hochzeiten
Einschulungen
Tagungen & Meetings
Parteitage

Standort

KulturFaktur e.V.

Soziokultur & Umweltethik
Kranwerksförderverein
Projektinitiator

 

 

Wiesenwerkstatt

SPÄNE MACHEN
mobile Kindertischlerei