Familienfrühlingsfest – LANDPARTY

11tes
Familienfrühlingsfest

LANDPARTY

 

Sonntag
im April 2022
von 10 – 18 Uhr
im Kranwerk Naunhof

 

Direkt-Vermarkter, Verbände, Umweltinfos, Foren, Workshops, Konzerte, vegetarische- & regionale Speisen & Getränke (konv. & bio)

 

Folksmusik, Aktionstheater, Straßenspiele, Klettergeräte,

 

Bands: „Werkskapelle” Naunhof,

Wem der Zukunftsplan unserer Welt nicht „wurst“ ist, wird an diesem Familienfrühlingsfest viel Freude haben. Direkt-Vermarkter, Verbände, Umweltinfos, Foren, Folksmusik, Aktionstheater, Straßenspiele & Klettergeräte der Kulturinsel „Einsiedel“ gestalten das 9te regionale Öko-Fest als fröhliche “Landparty”. Der Kranwerksverein Kultur-Faktur e.V.  stellt seine Jahresofferten und Workshops für Kinder & Erwachsene anschaulich vor Ort und in Echtzeit vor, mit Direktanmeldemöglichkeit beim Kursleiter. Nutzen Sie die interessanten Angebote der Umweltverbände BUND, Greenpaece, NABU zum engagierten Mitwirken bei der Erhaltung und Schutz unser Welt und unmittelbaren Heimat. Regional-Produkte vom Handwerksmeister bis zum Kunsthandwerker stellen nach unserer Überzeugung das Alternativangebot zur globalen Massenware dar. Das Schwerpunktthema Umweltethik ist Satzungsinhalt des Kranwerks-Verein „Kultur-Faktur e.V.“. Wir möchten aufzeigen, dass der Verlust der europäischen Wertschöpfung im derzeitigen globalen Handelsgebaren, das Schüren nationalegoistischer Interessen, mit dem Griff ins Warenregal des Kapitalismus, in der Verantwortung eines jeden Konsumenten liegt. Folkskultur und Konzerte mit dem Dresdner Stadtschnepp und skurrile Bandonionmusik mit der WerksKapelle „Padam“. Das obligate 15-Uhr-Nachmittagsmärchen mit dem Schmierentheater „ROKUS KOKUS“. Das Speisenangebot ist kranwerkswerkstypisch natürlich, regional  und vegetarisch (konv. & bio) aus der Werkskantine und dem Holzbackofen direkt an der Kranbahn. Das ausgeschenkte Bier des Nerchauer Brauhauses ist in Bioqualität und frisch vom Fass.

 

LANDPARTY ist das Genussfest für alle Sinne, verbunden mit Visionen und
zur Verabredung für die Zukunft – macht mit, es ist unsere Welt.

Das Frühlingsfest ist die Hauptveranstaltung des Kultur-Faktur e.V. im Kranwerk in Naunhof. Das Motto lautet „natürlich – selbermachen“. Und hier wird die Intension dieser Einrichtung offenbar. Kultur im eigentlichen Sinn bedeutet „den Boden bereiten“, um anderntags die Ernte einzuholen. Der Kranwerksverein KulturFaktur e.V. ansässig im Kranwerk ist Ausrichter dieses Festes und stellt seine Aufgaben am Vereinsstand vor.

Workshopangebote


Selbermachen ist aktiver Umweltschutz, weil gekaufte Waren aus irgendwelchen Winkeln der Erde genau das Gegenteil sind. Selbermachen widerspricht den Umsatzerwartungen globaler Konzerne, spart Rohstoffe, verhindert Ausbeutung und ist klimafreundlich. Das Wiedererlernen handwerklicher Tätigkeiten führt vor allem bei Kindern und Jugendlichen zu Selbstvertrauen und Mündigkeit gegenüber den Dauerattacken der Werbeindustrie und zur Reflektion der Smartgeneration. Die simple körperliche Bewegung, das Tüfteln, dreidimensionales Denken und Vorausschauen sind gute Alternativen und allemal besser als stundenlang beim Gamen, Facebooken, oder schlicht vor der Glotze Zeit zu vergeuden. “Selbstgeschaffenem” verleiht man  große persönliche Wertschätzung. Man kommt in den Genuss den gesellschaftlichen Wert der Waren festzustellen, welche scheinbar billig und sorglos unsere Läden befüllen. Doch vor allem macht es Spass mit anderen Gleichgesinnten sich selbst auszuprobieren und dabei fast nebenbei ökologisch und ressourcenschonend Hand anzulegen.

Auf dem Regiomarkt


An den Ständen findet man Mitmach- & Informationsangebote des Ökolöwen Leipzig, der Regionalgruppe des BUND, des NABU, Greenpeace-Lpz, Attac-Lpz, Amöba sowie Stationen zum Thema Greenpeace Energie, ökologische Farben, ökologische Baubiologie. Auf dem “Regiomarkt” gibt es ein Rendezvous mit regionalen Erzeugern vom Schuster, über den Tischler, Kunsthandwerkern bis zum regional Obstlandwirt. Wie in den letzten Jahren zu den Frühlingsfesten werden ein ganze Anzahl von Workshops vorgestellt, welche dann im Laufe des Jahres im Kranwerk zu absolvieren sind. Die Kursleiter sind vor Ort und für detaillierte Informationen ansprechbar.

Regiomarkt/Direktvermarkter/Kunsthandwerker

 

  • Tee/Gewürze – Martin Groth
  • Textilien (Shankali – Eigenproduktion)
  • ANNALINDE Lpz
  • Keramik – Uhde
  • Kräuterladen Lpz
  • Holzspielzeug
  • Möbelbau – Robby Winkler
  • Filz “by Anna”
  • Obsthof Dottermusch/Wöllmen
  • Holzkunst & Kinderholzwerkstatt M.Huke
  • Alltagsinstitut – Anja Büchting
  • Mühle Engelsdorf – Mehle, Müsli, Snacks
  • Hof Lebensglück
  • Häkelstand Tümmler
  • Alte Gärtnerei Weinert
  • Das Teamerlebnis ( f. Schulen, Firmen, Kommunen)
  • Agoli – Fairhandel
  • Biofladenbäcker – Beilschmidt
  • Flechtwerk – Marianne Deube
  • Naturgärten.eu – Oliver Franke
  • Mobile Schmiede – Holger Ludwig
  • Bogenbau – Jörg Dubielzig
  • Marmeladen/Aufstriche Magda Teubert
  • Pralinen – Maritta Grube
  • Sensen & Utensilien – Ekkehard Unger
  • Kinderschminken Henna-Malerei

Kostenbeitrag für Kunst & Kultur, Installation und baulicher Erhalt des Kranwerkes

 

Ermäßigte (Schüler/Stud.) 4,- Euro
Normal 6,- Euro
Familie 15,- Euro

 

Veranstalter:
Kultur-Faktur e.V.
Altes Kranwerk – Naunhof